You are currently viewing Grußwort zur Rückrunde

Grußwort zur Rückrunde

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
  • Lesedauer:3 min Lesezeit

Liebe Freundinnen und Freunde des FSV Fernwald,

die Winterpause im Amateurfußball, und damit auch für unseren FSW Fernwald, ist vorbei!
Der FSV Fernwald freut sich sehr, euch alle wieder zu unseren Helmspielen auf unserer Sportanlage in der Öppenröder Straße begrüßen zu dürfen.

Rein sportlich lief es bei unserem Aushängeschild, der 1. Mannschaft, recht ordentlich! Bei 19 Ligaspielen wurden 8 Spiele gewonnen, 3 verloren und 4 Unentschieden gespielt. So überwinterte man mit 28 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Vielen Dank an unser Trainerteam, den Staff und die Mannschaft.

Für die Rückrunde 2023/24 wünschen wir unserem FSW Fernwald viel Erfolg, ganz besonders in den Derbys gegen Waldgirmes, Stadtallendorf und dem FC Gießen!

Nils Schäfer wechselte in der Winterpause zu seinem Heimatverein SG Obbornhofen/ Bellersheim. Wir bedanken uns bei Nils Schäfer und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.
Begrüßen dürfen wir Brian Kuhl, der nach 6 Jahren professionellem College-Fußball in Amerika seine neue sportliche Heimat bei unserem FSYV Fernwald gefunden hat. Herzlich willkommen Brian Kuhl!

Unsere 2. Mannschaft, die sich in der A-Klasse bisher auf den 13. Platz gespielt hat, bleibt ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Wir sind aber überzeugt, dass 2024 erfolgreicher sein
wird. Wir wünschen euch einen guten Start in die Rückrunde!

Vielen Dank an die Spieler, Trainer und Betreuer für ihren Einsatz für unseren FSV Fernwald. Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Jugendleitern Jens Steingräber und Thorsten Jäger, sowie allen Trainern, Betreuern und Eltern, ohne die die tolle Arbeit in unseren vielen Jugendmannschaften nicht möglich wäre.

Und ein herzliches Dankeschön auch an alle, die unseren Verein durch ihr Sponsoring und sonstige Mitarbeit unterstützen!

Was uns besonders freut, ist neben dem sportlichen Aspekt, insbesondere wie unsere Mannschaften durch eine einheitliche Geschlossenheit, gegenseitige Unterstützung und Respekt – auch bei nicht so prickelnden Spielen – aufgetreten sind. Das macht absolut Lust auf mehr in der Rückrunde.

Auch abseits des Geschehens an der Oppenröder Straße tut sich sehr viel im Verein. Der FSV Fernwald plant eine Nachhaltigkeitsstrategie als Projekt Clubhaus- und Infrastruktur.

Eine weitere Arbeitsgruppe widmet sich dem Thema Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Vielen Dank an alle, die uns bei unseren Projekten, sowie Wochenende für Wochenende bei Heim- und Auswärtsspielen, in der Vorrunde begleitet haben.

Unsere Mannschaften sind sehr froh unddankbar für eure Unterstützung!

Mit sportlichen Grüßen
Stefan Bechthold
Vorstand